Über Mich

1626383442565.jfif

Das sonnige Freiburg ist seit 50 Jahren mein Lebensmittelpunkt und gleichzeitig größte Inspirationsquelle. Fotografieren gehört neben der Musik seit meiner Jugend zu meinen kreativen Ausdrucksmitteln. Die Aufgabe meine Fotoarbeit zu beschreiben stellt für mich eine ungewohnte und interessante Herausforderung dar. Ein Versuch:

Mein Grundsatz:

Um einmalige und authentische Momente einzufangen braucht es nach meiner Erfahrung keine Strategie und schon gar keine abgesprochene Inszenierung.

Um gute Fotos zu erzielen auf denen sich Menschen authentisch und überzeugend wiederfinden kommt es in erster Linie auf eine vertrauensvolle und entspannte Arbeitsatmosphäre an, in der bei Getränken und stimmiger Musik gemeinsam gelacht wird und alle Beteiligten eine gute Zeit genießen. 

Meine Inspiration:

Ich liebe Menschen mit all ihrer Individualität und Diversität. Daher kam es mir von Beginn darauf an die Protagonisten so authentisch abzulichten wie sie sind. Und zwar unabhängig ob bei der Arbeit, Zuhause, in der Freizeit, auf der Bühne oder im Fotostudio.

Erst relativ spät wurde ich auf den legendären Modefotografen Peter Lindbergh aufmerksam. Auch wenn ich mich nie mit Lindberghs Extraklasse vergleichen würde fielen mir je näher ich mich mit dem Menschen und Fotografen befasste einige erstaunliche Parallelen auf. Neben dem gleichen Vornamen und Herkunftsland (Polen) fiel mir sein emphatischer und stets auf den Menschen fokussierter Arbeitsstil auf. Lindbergh kam es beim Fotografieren trotz High-End Equipments und hohem technischen Niveau stets darauf an mit seinem unprätentiösen und freundschaftlich-respektvollem Umgang den Menschen im Mittelpunkt zu stellen. Mit diesen menschlichen Skills gelang es ihm seine Protagonisten in einem geradezu familiären und vertrauten Arbeitsumfeld so authentisch abzulichten wie sie auch im wirklichen Leben waren. Ein Arbeitsstil, den ich von Beginn an ebenfalls verfolge und der bis heute einen wesentlichen Teil meiner Arbeit ausmacht.

 

Fazit:

Professionelles Equipment und Umfeld gehören unabdingbar zu einem guten Fotoergebnis dazu. Am Set darf die Technik jedoch keine Rolle spielen, denn im Mittelpunkt steht allein der Mensch.